Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Drachen haben die Gemeinde fest im Griff

Beim Drachenfest auf Hof Jakobs präsentieren professionelle Flieger ihre Spezialanfertigungen und lassen diese selbstverständlich auch steigen

Beim Drachenfest auf Hof Jakobs präsentieren professionelle Flieger ihre Spezialanfertigungen und lassen diese selbstverständlich auch steigen

Foto: Heike Benkmann / HA

Am Wochenende lassen Spezialisten aus ganz Deutschland ihre speziellen Flugobjekte auf Hof Jakobs in Henstedt-Ulzburg steigen.

Henstedt-Ulzburg.  Am Himmel bunte Flugobjekte in allen Farben, kunstvolle Eigenkreationen, teilweise mit einem Durchmesser von mehr als 30 Metern und einer möglichen Steighöhe von 200 Metern. Dieses Spektakel können Besucher am Wochenende beim dritten Henstedt-Ulzburger Drachenfest bestaunen. Der Verein „Hen­stedt-Ulzburg bewegt“ lädt zum dritten Mal auf den Bauernhof von Landwirt Holger Jakobs aus Kisdorf (Adresse: Rugenvier 4), geöffnet ist an beiden Tagen ab 10 Uhr. Partner ist die Fun-Arena.

Die Drachen-Spezialisten werden aus dem gesamten Bundesgebiet in den Kreis Segeberg kommen. Am Stand von „De fleigend Fischköpp“ können Kinder zudem unter professioneller Anleitung eigene Drachen bauen. Jeder Besucher darf natürlich auch seine privaten Flieger steigen lassen, Platz ist ausreichend vorhanden.

Bei einbrechender Dunkelheit werden am Sonnabend zudem selbstleuchtende Drachen zu sehen sein. Wer eine Taschenlampe mitbringt, wird am Himmel weitere reflektierende Drachen entdecken. Am Sonnabend gibt es erst von 18 bis 19 Uhr eine Kinderdisco der Fun-Arena mit Animation. Ab 19 Uhr steigt eine Open-Air-Schlagerparty – bei gutem Wetter sogar inklusive Schaumparty in einer eigenen Arena der Joy-Diskothek.

Auf der Erlebniswiese hat die Fun-Arena eine „Outdoor-World“ aufgebaut. Dazu gehören Hüpfburgen, eine Goldsuche in einer Strohburg, ein Strohpool (bei gutem Wetter) und eine Go-Kart-Bahn. Der SV Henstedt-Ulzburg ist mit seinem Spielmobil da, dazu stellen sich einzelne Abteilungen vor. So auch die Ulzburg Archers, die Bogenschießen à la Robin Hood zum Mitmachen anbieten.

In einem Mittelalterdorf werden Schaukämpfe veranstaltet und Stockbrote am offenen Feuer gegrillt, Besucher können Seife gießen, filzen, Drachenzähne schleifen und Glasperlen stecken. Den Blick von oben garantiert der THW-Aussichtsturm.

Auch weitere Vereine und Verbände aus Henstedt-Ulzburg werden sich mit Ständen und Aufführungen präsentieren. Dazu sind mehrere Karussells und klassische Jahrmarktbuden aufgebaut. Rewe lädt unter anderem in eine „Vitaminarena“ und zum Fußballgolf, will zudem über die geplante Ansiedlung eines Logistikzentrums in der Großgemeinde informieren.

Die Zufahrt ist von der Henstedter Straße oder von der Ulzburger Straße aus möglich, die Einfahrten sind größtenteils ausgeschildert. Wer nicht mit dem Auto kommt, kann die Buslinie 293 nutzen.

Drachenfest Henstedt-Ulzburg, Sonnabend/Sonntag, 9./10. Juli, Hof Jakobs, Rugenvier 4 in Kisdorf. Jeweils ab 10 Uhr. Sonnabend ab 18 Uhr Kinderdisco, ab 19 Uhr Open-Air-Schlagerparty.
Eintritt frei, Tageskarte Parkplatz 2 Euro.www.fun-arena-drachenfest.de