Norderstedt
Unfall

Autofahrer nach Reifenplatzer auf der A 20 schwer verletzt

Nach dem Unfall blockierte der Pkw die linke Fahrspur der Autobahn 20

Nach dem Unfall blockierte der Pkw die linke Fahrspur der Autobahn 20

Foto: Polizei / HA

Ersthelfer holten den Verletzten aus dem Pkw und betreuten ihn bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes aus Bad Segeberg.

Kreis Segeberg.  Zu einem schwerer Unfall kam es am Freitagnachmittag auf der Autobahn 20 zwischen den Anschlussstellen Geschendorf und Mönkhagen. Aufgrund eines geplatzten hinteren Reifens in Höhe der Wildbrücke verlor der Fahrer eines Pkw der Marke VW die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr daraufhin erst gegen die rechte Leitplanke und dann in die Böschung. Danach wurde das Fahrzeug wieder auf die Autobahn zurückgeschleudert und blieb dann auf der Fahrzeugseite liegen.

Ersthelfer holten den Verletzten aus dem Pkw und betreuten ihn bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes aus Bad Segeberg. Der Mann wurde in die Uni-Klinik Lübeck gebracht. Wegen der großen Trümmerstrecke und auslaufenden Flüssigkeiten wurden die Feuerwehren aus Westerrade, Geschendorf und Strukdorf alarmiert. Durch die blockierte A 20 kam es zu einem längeren Stau Richtung Lübeck, der bis zur Abfahrt Geschendorf reichte. Nach gut einer halben Stunde war eine Spur wieder befahrbar und der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeführt. Der Einsatz der Feuerwehr war nach einer Stunde beendet.