Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Diebe nach Hinweis von Zeugen festgenommen

Nach kurzer Fahndung konnten die beiden Täter gestellt werden

Nach kurzer Fahndung konnten die beiden Täter gestellt werden

Foto: Carsten Rehder / picture alliance / dpa

Täter schlitzten Dächer von Cabrios auf und entwendeten Wertsachen. Außerdem stahlen sie Fahrräder. Die beiden sind polizeibekannt.

Henstedt-Ulzburg.  Die Polizei hat in Henstedt-Ulzburg zwei Diebe festgenommen, die hohen Sachschaden angerichtet haben. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren ein 19-Jähriger und sein 20-jähriger Komplize zunächst am Taubenring in einen Schuppen eingestiegen und hatten vier Fahrräder gestohlen. Zwei ließen sie in der Nähe des Tatorts zurück, mit den anderen fuhren die Täter in den Ortsteil Rhen. „Hier wurden mindestens drei Dächer von Cabriolets aufgeschlitzt und aus den Fahrzeugen diverse Gegenstände mitgenommen“, sagte ein Polizeisprecher. Auf der Straße Am Heidberg beobachteten Zeugen am frühen Morgen die jungen Männer bei einem weiteren Auto-Aufbruch. Sie riefen die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen unterwegs war. Wenig später führte die Fahndung zum Erfolg. Auf der Straße Rondeel entdeckten die Beamten die Täter, die nach einer kurzen Verfolgung gestellt wurden. Sie sind bereits polizeibekannt. Ein Atemalkoholtest ergab Werte von 0,13 und 1,15 Promille.

Die beiden zuvor gestohlenen Fahrräder wurden sichergestellt, teilte die Polizei mit. Navigationsgeräte, Zigaretten und anderes Diebesgut aus den Autos hatten die Täter noch bei sich. Die beiden Männer legten Teilgeständnisse ab.