Norderstedt
Norderstedt

WZV-Mitarbeiter schweigt zu Prozessbeginn

Es geht um eine Summe von 30.000 Euro, die der Angeklagte veruntreut haben soll

Es geht um eine Summe von 30.000 Euro, die der Angeklagte veruntreut haben soll

Foto: Michael Rauhe

Laut Staatsanwaltschaft soll der 40-Jährige 30.000 Euro veruntreut haben. Verteidiger ist davon überzeugt, dass der Kronzeuge lügt.