Norderstedt
Arbeitsmarkt

7109 Arbeitslose gibt es im Kreis Segeberg

Die Zahl der Arbeitslosen ist im April leicht gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen ist im April leicht gesunken

Foto: Sebastian Kahnert / dpa

Das sind 170 Menschen weniger als noch im März. Die Arbeitslosenquote liegt mit 4,9 Prozent genau auf dem Vorjahresniveau.

Norderstedt.  Die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Segeberg ist erneut leicht gesunken. 7109 Männer und Frauen sind erwerbslos, 170 weniger als im März. Die Quote liegt bei 4,9 Prozent und damit genau auf dem Vorjahresniveau und um 0,1 Punkte unter dem Wert im Vormonat.

Auch in Norderstedt ist die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat leicht gesunken. In der Stadt gibt es 2129 Arbeitslose, elf weniger als im März. Die Quote blieb bei 4,7 Prozent, vor einem Jahr lag sie bei 4,5 Prozent.

2839 Menschen haben in Kaltenkirchen und Umgebung keine Arbeit, 20 weniger als vor einem Monat. Für Bad Segeberg meldet die Arbeitsagentur 2141 erwerbslose Männer und Frauen, 139 weniger als im vergangenen Monat. Dadurch sank die Quote kräftiger als in Norderstedt und Kaltenkirchen, um 0,4 Punkte auf 5,5 Prozent. Im Vorjahr lag der Wert bei 5,7 Prozent.

„Saisonale Gründe führten zu einer weiteren Belebung des Arbeitsmarktes. Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der Arbeitslosen im Bereich der Jobcenter durch die Zuwanderer wieder gestiegen“, sagte Thomas Kenntemich, Leiter der Arbeitsagentur Elmshorn. Die Nachfrage nach Arbeitskräften sei weiterhin hoch.