Norderstedt
Kreis Segeberg

Hier kommen die Stromkabel in die Erde

Die Erdkabel-Baustelle in Raesfeld (Münsterland) – dort wurde vom Netzbetreiber Amprion bereits eine 380-kV-Leitung teils unterirdisch verlegt

Die Erdkabel-Baustelle in Raesfeld (Münsterland) – dort wurde vom Netzbetreiber Amprion bereits eine 380-kV-Leitung teils unterirdisch verlegt

Foto: Amprion / HA

Das Abendblatt beantwortet die wichtigsten Fragen zur „Ostküstenleitung“ und zeigt, wo sich Tennet eine Erdverkabelung vorstellen kann.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.