Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Osterferien: Auf die Rollen, fertig, los!

Am 6. April können Jugendliche in Hamburg gemeinsam Skateanlagen erkunden

Am 6. April können Jugendliche in Hamburg gemeinsam Skateanlagen erkunden

Foto: Amin Akhtar

Jugendzentren in Henstedt-Ulzburg haben zu den Osterferien ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche zusammengestellt.

Henstedt-Ulzburg.  Die Osterferien in Henstedt-Ulzburg zu verbringen, kann kurzweiliger sein als gedacht – erst recht in der Gruppe. Deswegen haben die Jugendzentren „Tonne“ und „Rhen“ ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren zusammengestellt. Zwischen Donnerstag, 24. März, und Sonntag, 10. April, werden sieben verschiedene Aktivitäten stattfinden – teils in der „Tonne“ (Beckersbergstraße 57), teils im Jugendzentrum Rhen (Schäferkampsweg 34). Zusätzlich sind aber ebenso Ausflüge geplant.

Für die ersten beiden Angeboten geht es in das Jugendzentrum Rhen – und zwar dort in die Küche. Am 24. März wird gemeinsam von 12 bis 17 Uhr Osterbrot gebacken. Teilnehmen kann jeder Teenager ab zehn Jahren, ein Kostenbeitrag von 1 Euro muss mitgebracht werden. Für den 29. März, 10 bis 16 Uhr, ist ausnahmsweise Unterricht vorgesehen, allerdings in der Kochschule – ebenso ab zehn Jahren, die Gebühr: 7 Euro.

In der „Tonne“ wird Fußball gespielt, wenn auch in anderer Form. Ein Kickerturnier am 30. März, 15 bis 20 Uhr, ist für alle Cracks ab zehn Jahren offen. Tags darauf geht es an die Konsolen – beim „Fifa 16“, dem beliebtesten virtuelle Fußballspiel, werden die flinkesten Daddler ermittelt. Das Turnier wird von 14 bis 20 Uhr ausgetragen, die Teilnahmegebühr beträgt 1 Euro.

Wer Lust hat, in den Hansa-Park nach Sierksdorf an der Ostsee zu fahren, sollte sich den 4. April vormerken. Inklusive Fahrt soll der Ausflug von 10 bis 18 Uhr dauern und kostet 22 Euro. Auch am 6. April liegt das Ziel außerhalb: Um 10 Uhr ist an der „Tonne“ Abfahrt nach Hamburg, wo gemeinsam Skateanlagen erkundet werden (3 Euro). Beide Touren sind für Jugendliche ab zehn vorgesehen.

Abschluss des Programms ist ein Graffiti-Workshop vom 8. bis 10. April (1 Euro), jeweils 14 bis 18 Uhr, Mindestalter: zwölf Jahre. Für alle Angebote ist eine verbindliche Anmeldung notwendig. Das ist wochentags jeweils von 13 bis 20 Uhr in der „Tonne“ möglich. Bei Fragen können die Mitarbeiter des Trägers In Via unter Telefon 04193/76 27 04 oder unter okja.h-u@invia-hamburg.de per E-Mail kontaktiert werden.