Norderstedt
Kreis Segeberg

Chortreffen, Lesung und Theater op Platt

Das Beste in der Region – Tipps und Termine der Redaktion Norderstedt: Hier gibt es Konzerte, Theater, Feste und Veranstaltungen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

In der Regionalausgabe Norderstedt des Hamburger Abendblattes finden Sie täglich einen umfassenden Überblick über die Veranstaltungen für den Kreis Segeberg. Die Redaktion bietet Ihnen diesen Service auch im Internet unter www.abendblatt.de/norderstedt. Hier finden Sie täglich eine Auswahl an Konzerten, Theateraufführungen, Festen und Veranstaltungen im Kreis Segeberg. Weitere Kulturtipps und Termine finden Sie jeden Tag in Ihrer Regionalausgabe Norderstedt im Hamburger Abendblatt.

Kino-Hits auf die Bühne gebracht

Nicht nur einen wuchtigen Sound, sondern auch stimmungsvolle Bilder verspricht die Show „Sound of Cinema“ am Sonnabend, 19. März, in der „TriBühne“ am Rathaus. Inszeniert werden Kino-Hits wie „Casablanca“, „Spiel mir das Lied vom Tod“ bis zu „Titanic“ und „Goldfinger“. Sound of Cinema, Sonnabend, 19. März, 20 Uhr, „TriBühne“ Norderstedt, Rathausallee 50, Karten zwischen 16 und 26 Euro unter Telefon 040/30 98 71 23, www.tribuehne.de und an der Abendkasse.

Österlicher Frühlingsmarkt in Norderstedt

Zum fünften Mal laden Kunsthandwerkerinnen zu Sonntag, 20. März, ins Gemeindezentrum der Paul-Gerhardt-Gemeinde am Alten Buckhörner Moor 16 zu einem Kunsthandwerkermarkt ein. Sie bieten eine gediegene Auswahl an frühlingshaften und österlichen Deko-Accessoires aus Ton, Stoff, Papier und Wolle an. Auch für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Österlicher Frühlingsmarkt, Sonntag, 20. März, 11 Uhr, Paul-Gerhardt-Kirche, Altes Buckhörner Moor 16, Norderstedt. Eintritt frei.

Nur Restkarten für Shanty-Chor-Treffen

Wer das Shantychor-Treffen in der „TriBühne“ am Rathaus erleben will, sollte sich sputen, es gibt nur noch wenige Karten. Am Sonntag, 20. März, singen die Shantychöre Alstermöwen Henstedt-Ulzburg, Stader Hafensänger und Ellunder Nordlichter von 17 Uhr an alles, was von Häfen, Küsten, Kähnen, Klabautermann und Mee(h)r erzählt. Shantychor-Treffen, Sonntag, 20. März, 17 Uhr, Norderstedt, „TriBühne“, Rathausallee 50, Eintritt zwölf bis 17 Euro.

Hobby-Autorinnen stellen Arbeiten vor

Es nützt nichts, eigene Texte in die Schublade zu packen. Sie müssen da raus und gehört werden. Die Autorinnengruppe der Volkshochschule Tangstedt um Krimi-Autorin Ingrid Weißmann liest am Sonnabend, 19. März, im Gemeindezentrum der Tangstedter Kirche Prosa und Lyrik. Alle haben schon Anthologien oder sogar einen Roman veröffentlicht. Lesung, Sonnabend, 19. März, 15 Uhr, Gemeindezentrum Tangstedter Kirche, Hauptstraße 82, Eingang über Wassermühlenweg.

Jazz-Abend mit der Limehouse Jazzband

Für die Hamburger Limehouse Jazzband ist Jazz Gefühl von Lebensfreude, Trauer, Melancholie, Mut, Protest, Verliebtheit bis zur Zuversicht. Am Freitag, 18. März, spielt das Sextett im Gasthaus Rotbuche in Hamburg-Langenhorn Titel von New Orleans, Swing, Mainstream bis Dixieland der 60er-Jahre, dazu Songs von Louis Armstrong, Benny Goodman und Glenn Miller. Limehouse Jazzband, Freitag, 18. März, 20 Uhr, HH-Langenhorn, Gasthaus Rotbuche, Tannenweg 4, Eintritt sechs Euro.

Plattdeutsches Theater in Kisdorf

Burnout, Depressionen, Neurosen. Jeder dritte Deutsche beschäftigt einen Psychiater. Das reizt auch Bühnen wie die Sebarger Speeldeel, die am Sonntag, 20. März, das Lustspiel „De Neurosen-Kavalier“ im Margarethenhoff spielt. Es geht um Sex-Therapie, Spitzbuben, Urschreie und Yoga – un dat allns op Platt. De Neurosen-Kavalier, Sonntag, 20. März, 15.30 Uhr, Kisdorf, Margarethenhoff, Am Sengel 1, elf Euro im Vorverkauf, zwölf Euro an der Tageskasse.