Norderstedt
Kreis Segeberg

Ausstellung, Ostermarkt und Passionskonzert

Das Beste in der Region – Tipps und Termine der Redaktion Norderstedt: Hier gibt es Konzerte, Theater, Feste und Veranstaltungen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

In der Regionalausgabe Norderstedt des Hamburger Abendblattes finden Sie täglich einen umfassenden Überblick über die Veranstaltungen für den Kreis Segeberg. Die Redaktion bietet Ihnen diesen Service auch auf www.abendblatt.de/norderstedt. Hier finden Sie täglich eine Auswahl an Konzerten, Theateraufführungen, Festen und Veranstaltungen im Kreis Segeberg. Weitere Kulturtipps und Termine finden Sie jeden Tag in Ihrer Regionalausgabe Norderstedt im Hamburger Abendblatt.

Helmut Zierl spielt in der „TriBühne“

„Wir lieben und wir wissen nichts“ heißt das Schauspiel von Moritz Rinke, in dem am Dienstag, 15. März, Helmut Zierl in der „TriBühne“ spielt, und mit ihm Katharina Friedel statt der erkrankten Elisabeth Degen. Zwei Paare treffen sich zum Wohnungstausch. Und tauschen gleich die Partner mit. Doch da niemand dem anderen zuhört, wird es ein Drama. Schauspiel, Dienstag, 25. März, 20 Uhr, „TriBühne“, Norderstedt, Rathausallee 50. Eintritt zwischen 16 und 26 Euro .

Helga Eich stellt in Hartenholm aus

Helga Eich schwelgte in den üppigen Farben und Formen des Frühlings mit ihrem Aquarell (Foto). Zu sehen ist es ab Sonntag, 13. März, im Gemeinschaftshaus Hartenholm. Der Freundeskreis Erich Prohn gestaltet die Ausstellung „Zurück zu den Wurzeln“. Vernissage ist am Sonntag von 15 Uhr an. Zu sehen sind die Bilder bis Mitte Mai. Vernissage Freundeskreis Erich Prohn, Sonntag, 13. März, 15 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Hartenholm, Tim-Schott-Weg.

Ostermarkt auf dem Gut Traventhal

Leckere Ostereier direkt vom Osterhasen! Meister Lampe verteilt am Sonnabend und Sonntag, 12. und 13. März, Ostereier auf dem Ostermarkt auf Gut Tra­venthal. Das Eier-Lama hilft ihm dabei, ebenso Lämmer und Schafe. Zu sehen ist auch Deutschlands größte Pferdekutsche. Und natürlich viel Kunsthandwerk rund um Ostern, dazu Omas Sahnetorten und weitere Leckereien. Ostermarkt, 12. und 13. März, 10 bis 18 Uhr, Traventhal, vier Kilometer von Bad Segeberg entfernt.

Plattdeutsche Komödie in Nahe

Hansi Semmelhack hat sich im Fischgroßhandel zum Prokuristen hochgearbeitet und will die Tochter des Chefs heiraten. Mutter Paula ist aber wenig erfreut. Mit Hilfe eines singenden Klempners, eines kleptomanen Butlers und einer jungen Hausbesetzerin beginnt die Sabotage der Hochzeit. „Een Matjes singt nich mehr“, Naher Speelstuv im Bürgerhauses Nahe, Segeberger Straße 90. Premiere am Freitag, 11. März, 20 Uhr. Eintritt 6 Euro. Weitere Aufführungen am 12., 13., 16., 18., 19. und 20. März.

Norderstedterin tritt in Altona auf

Es ist 1943. Bräutigam Kurt ist in Russland. Hilde ist seine Braut. Sie will eine Ferntrauung per Radiofunk. Doch Kurt meldet sich nicht. Sie wartet auf seine Stimme. „Tränen der Heimat“ heißt das Ein-Frau-Stück, das die Norderstedter Schauspielerin Benita Brunnert am Sonntag, 13. März, im Amateur-Theater Altona aufführt. Tränen der Heimat, Sonntag, 13. März, 14.30 und 18 Uhr, Amateur-Theater Altona, Museumstraße 17. Eintritt zehn bis zwölf Euro.

Passionskonzert in Henstedt-Ulzburg

Das Norderstedter Ensemble Merlini unter der Leitung von Petra Bensieck gibt am Sonntag, 13. März, ein Passionskonzert mit Werken von Johann Sebastian Bach und Georg Philip Telemann in der Ulzburger Kreuzkirche. Das Ensemble, vor 16 Jahren gegründet, besteht heute aus Sängern, Bläsern, Streichern und Basso continuo. Passionskonzert, Sonntag, 13. März, 18 Uhr, Kreuzkirche Hen­stedt-Ulzburg, Hamburger Straße 30, Eintritt zehn und fünf Euro.