Norderstedt
Freizeit und Bildung

Spannende Freizeitangebote gegen Langeweile

Bei der Norderstedter Musiktheater-Akademie lernen Kinder und Jugendliche Schauspiel, Tanz und Gesang

Bei der Norderstedter Musiktheater-Akademie lernen Kinder und Jugendliche Schauspiel, Tanz und Gesang

Foto: Heike Linde-Lembke NZ

Die Broschüre „Kreative Hits für Kids und junge Leute“ bietet fast 100 Kurse und liegt in öffentlichen Einrichtungen aus.

Norderstedt.  Akrobatik und Cheerleading, Fälscherwerkstatt und Theatermachen, auf die Pauke hauen und Vorlesen, mit Chemie experimentieren, Roboter bauen, das Wetter vorhersagen und Wasserflöhe hüten. Das alles und noch viel mehr können Kinder und Jugendliche jetzt wieder mit der Broschüre „Kreative Hits für Kids und junge Leute“, dem Freizeitangebot gegen Langeweile. Exakt 93 Angebote hat das städtische Kulturbüro zusammengestellt.

Angeboten werden die Kurse und Seminare, Workshops und Wettbewerbe von den Norderstedter Amateurtheatern wie dem Neuen Theater Norderstedt, NTN, dem Theater Pur oder dem Theater Life, von der Musiktheater-Akademie, der Musikschule Norderstedt, der Stadtbücherei und der Volkshochschule, von den Kirchengemeinden, Kulturträgern und den Sportvereinen.

„In diesem vielfältigen Kursusangebot ist für jeden mit Sicherheit etwas dabei“, sagt Katja Clausen vom Kulturbüro. Allein zwölf Angebote bieten die Norderstedter Theater an. Los geht’s mit dem Theater Life. Gründerin und Leiterin ist Silke Ahrens-Rapude, die schon das Theater Pur mitgegründet hat und Theaterpädagogin an der Musiktheater-Akademie ist. Im Kursus „Kinder spielen Theater“ wird Wert auf das Gestalten einer Rolle, auf Bühnenpräsenz und Spielfreude gelegt. „Das macht die Kinder auch selbstbewusster und fit für die Schule“, sagt Ahrens-Rapude, die noch Kinder und Jugendliche für das Stück „Die Brüder Löwenherz“ sucht, schon an Weihnachten denkt und ein Weihnachtsmusical einstudiert. Dazu gehört auch Gesangs- und Tanzunterricht. Beim Theater Pur heißt es „Teens machen Theater“.

Das Neue Theater Norderstedt, NTN, will eine neue Jugendgruppe aufbauen, in der die Kids Improvisation lernen, Szenen-Aufbau und Rollenfindung. Wer lieber hinter der Bühne agiert, beispielsweise im Bereich der Beleuchtung, des Tons, Bühnenbau, Maske, Kostüme oder Requisiten-Organisation, ist beim NTN auch richtig. „Für unser Backstage-Team suchen wir noch Leute ab 16 Jahre“, sagt Theaterleiterin Heidi Kuhlmann.

Oder lieber Filzen? Vielleicht schon zu Ostern basteln? Töpfern? Dafür bietet die Volkshochschule Kurse für Kinder an, beispielsweise „Buntes Eierlei zum Osterfest“. Wer gern im Matsch buddelt und mit Lehm Figuren baut, ist bei der Kunstwerkstatt Natur richtig.

Eine Fälscherwerkstatt hat die VHS Norderstedt eingerichtet. Dort dürfen große Kunstwerke hemmungslos kopiert werden. Lieber Nähen, Sticken, Stricken? Das ist der neuste Hit für Kids, und auch dafür hat die VHS die richtigen Kurse.

Das größte Angebot bietet die Tanzsparte mit gleich 35 Kursen von Ballett, Cheerleading, Hip Hop, Jazztanz bis zu Streetdance und Turniertanz.

Doch was wäre Tanz ohne Musik. Wer Tanzen, Musizieren, Singen und Schauspiel zugleich lernen will, ist bei der Musiktheater-Akademie richtig und hat dort die Chance auf den großen Bühnenauftritt. Wer lieber trommelnd durch die Straßen zieht und den Spaß in der Gemeinschaft sucht, sollte beim Spielmannszug TuRa Harksheide reinschnuppern. Spielleiterin Anja Gebhard zeigt den richtigen Rhythmus. Auf die Pauke hauen können Kids beim Foguinho do Samba der Musikschule, die ohnehin Kurse von Akkordeon über Geige bis zu Trompete und Schlagzeug im Repertoire hat.

Lieber Lesen? Die Stadtbücherei organisiert wieder Vorlese-Wettbewerbe. Oder Geburtstag im Feuerwehrmuseum feiern? Englisch lernen? Roboter bauen? Mit Elektronik experimentieren? Oder einfach mal andere Kinder und Jugendliche treffen? Alle Termine – und noch viel mehr – stehen in der Broschüre „Kreative Hits für Kids und junge Leute“.

Die kostenfreie Broschüre mit Angeboten, Adressen und Terminen von Februar bis Juli gibt es in den Schulen, Jugendfreizeitheimen, Stadtbüchereien, Kirchengemeinden, Kindertagesstätten und Kindergärten, im Musikschul-Kubus, Am Kulturwerk 2, im Rathaus, Rathausallee 50, bei den Veranstaltern und unter www.norderstedt.de im Internet.