Norderstedt
Norderstedt

Stadtbücherei räumt Zeitschriften aus den Regalen

Norderstedt. Die Stadtbücherei Norderstedt verfügt über 150.000 Medien in den unterschiedlichsten Formen – klar, dass dabei regelmäßig Altes dem Neuen weichen muss. Mehr als 200 Abonnements von Zeitschriften hat die Bücherei zum Beispiel. Hefte des Jahrgangs 2014 wurden nun aus dem Verkehr gezogen, um Platz für den Jahrgang 2016 zu schaffen.

Beim alljährlichen Zeitschriften-Flohmarkt zwischen dem 1. und 7. Februar werden die Zeitschriften in allen Büchereien jahrgangsweise gebündelt verkauft. Der besondere Clou der Verkaufsaktion: Jeder Jahrgang kostet komplett so viel wie zwei Einzelhefte. Liebhaber von bestimmten Zeitschriften können also Schnäppchen machen.

„Unser Zeitschriftenflohmarkt ist jedes Jahr im Februar und hat schon Tradition“, sagt Bücherei-Leiter Ingo Tschepe. „Das rege Interesse am letztjährigen Zeitschriftenflohmarkt hat bewiesen, dass es ein Vorurteil ist, dass Zeitschriften grundsätzlich nur kurze Zeit lesenswert sind.“ Viele Kunden kamen gleich am ersten Verkaufstag mit Öffnung der Büchereien, damit niemand ihnen bei ihren favorisierten Zeitschriften zuvorkommen konnte. Der Flohmarkt läuft an allen Standorten der Stadtbücherei.