Norderstedt
NZ-Regional

„Stellt euch nicht dieser Welt gleich“

Kritische Geistinnen und Geister haben es schon immer gewusst: Der Apostel Paulus ist der Ungleichstellungsbeauftragte des frühen Christentums. Das stimmt. Aber nicht bei Genderfragen, sondern wenn es um das christliche Leben in der Welt geht. Im 12. Kapitel des Römerbriefes hört sich der Ungleichstellungsauftrag des Paulus in der Übersetzung Martin Luthers so an: „Stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.“

In der modernen Übersetzung der Basisbibel steht an gleicher Stelle: „Passt euch nicht dieser Zeit an!“ Spätestens damit wird deutlich, dass es sich lohnt, diesem Ungleichstellungsbeauftragten zuzuhören und seine Mahnung zu Vernunft und eigenständigem Urteil zu beherzigen.

Ich weiß nicht, ob es „die“ Welt oder „die“ Zeit überhaupt gibt, die uns vereinnahmen will und vor der wir uns hüten müssen. Es gibt eher eine Vielzahl von gedanklichen, religiösen und kulturellen Welten, in die wir hineingehen können oder auch nicht. Welche Meinung mache ich mir zu eigen? Welcher Gruppe schließe ich mich an? Wofür oder wogegen setze ich mich ein? Die Auswahl ist groß, und umso mehr ist ein kluges Urteil vonnöten. Mitlaufen ist gefährlich. Deshalb: „Stellt euch nicht gleich!“

Christen sind keine Herdentiere, die den Vorgaben politischer, ideologischer oder religiöser Rattenfänger blind folgen. Sondern sie sind Menschen, die selbst nachdenken und eigenständig prüfen, wie sie dem Willen Gottes, der die Liebe ist, folgen können. So stellt es sich Paulus als Ideal vor. Lassen wir den Ruf des Paulus in unsere Köpfe und Herzen dringen, wo doch heute wieder so viel Unvernunft unters Volk gebracht wird, auf „Dummgida“-Massendemonstrationen, in Internetforen oder auch in manchen religiösen Kreisen! Ein tätiges Leben in Freiheit und Verantwortung ist der „vernünftige Gottesdienst“, (Röm 12,1) den Paulus empfiehlt.

Tilman Fuß ist Pastor in Kaltenkirchen