Norderstedt
NZ-Regional

Aus der Haft entlassen, wieder eingebrochen – und festgenommen

Die beiden Einbrecher, die die Polizei am Mittwoch in Bad Bramstedt festgenommen hatte, sitzen nun in Untersuchungshaft. Die beiden 51-Jährigen sollen in eine Druckerei und ein Bekleidungsgeschäft an der Straße Bleeck eingebrochen sein. Die Männer aus Bad Bramstedt und Hamburg sind bereits wegen Einbruchsdelikten hinreichend bekannt, sie waren erst im Frühjahr aus der Haft entlassen worden. Die Kriminalpolizei lässt gerade prüfen, ob auch drei weitere Taten aus derselben Nacht auf das Konto der Beschuldigten gehen. Täter hatten versucht, in drei nebeneinanderliegende Geschäfte am Birkenweg, darunter ein Frisör und ein Kiosk, einzusteigen, scheiterten aber. Ein Spurenabgleich soll nun Aufschluss geben.