Norderstedt
norderstedt

Symphonisches Blasorchester siegt in Hamburg

norderstedt.  Das Symphonische Blasorchester Norderstedt hat wieder eine Trophäe nach Hause gebracht. Beim Hamburger Landes-Orchesterwettbewerb „Die Orchestrale“ holte sich das Amateur-Orchester einen ersten Preis in der Höchststufe der Kategorie „Blasorchester mit Harmoniebesetzung“ und wurde mit dem Prädikat „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ ausgezeichnet. Die Jury vergab 24 von 25 Punkten für das Pflichtstück „Suite voor Harmonieorkest“ von Bob Vos und für die Wahlstücke „Aurora Awakes“ von John Mackey und „Awayday“ von Adam Gorb.

Der Preis ist auch die Eintrittskarte für die nächste Wettbewerbsrunde, für den Deutschen Orchesterwettbewerb, der im Mai in Ulm stattfindet. Dort vertreten die Norderstedter Musiker Schleswig-Holstein und müssen sich den besten Orchestern aus allen Bundesländern stellen.

Der Wettbewerb „Die Orchestrale“ findet alle vier Jahre statt. Es ist Tradition, dass die Landesmusikräte Hamburg und Schleswig-Holstein diesen Wettbewerb unter dem Titel „Die Orchestrale“ abwechselnd veranstalten.

Für den diesjährigen Wettbewerb hatten sich mehr als 800 Musiker aus Hamburg und Schleswig-Holstein aus insgesamt 27 Ensembles angemeldet, darunter Streich- und Blasorchester, Zupf- und Gitarren-Ensembles, Big Bands und Schulorchester.