Norderstedt
Norderstedt

5000 Radler umrundeten beim Critical Mass den Kreisel Ochsenzoll

Norderstedt.  „Es war ein einmaliges Erlebnis“, sagt Rolf Jungbluth vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club in Norderstedt. Eine fünf Kilometer lange Schlange mit 5000 Radlern bewegte sich am vergangenen Freitagabend auf der Langenhorner Chaussee in Richtung Ochsenzoll-Kreisel. Junge Leute, Kinder und Senioren starteten in Harvestehude und fuhren erstmals auf einer Critical Mass über Hamburgs Stadtgrenze hinaus.

„Was lag da näher, als den bei Radfahrern berühmt berüchtigten Ochsenzoll-Kreisel in Augenschein zu nehmen“, sagt Jungbluth. Nachdem der Kreisel den bundesweit ausgeschriebenen Negativ-Preis „Pannenflicken des Jahres“ bekommen hatte, wüssten auch viele Hamburger gerne, was direkt vor ihrer Haustür gebaut wurde.

Nicht mit 5000, aber mit 100 Teilnehmern rechnet Jungbluth bei der nächsten Norderstedter Auflage des Critical Mass am Freitag 7. August. Jeder kann mitfahren, wenn es wieder kreuz und quer durch Norderstedt geht. Nähere Infos auf Facebook unter Critical Mass Norderstedt. (ms)