Norderstedt
norderstedt

Autobiografien sind der Spiegel ihrer Autoren

Thomas Mann tat es, Günter Grass und auch Karl May. Sie alle schrieben irgendwann ihre Autobiografie, um Zeugnis abzulegen über ihr Leben, Wirken und Treiben. In der Reihe „Bücher à la carte“ stellt die ehrenamtliche Vorleserin Elke Stanke am Dienstag, 4. August, 10 bis 11.30 Uhr, in der Stadtbücherei Garstedt an der Europaallee 36 hinter dem Herold-Center Biografien vor. Sie liest beispielsweise aus der Autobiografie „Ein Engel an meiner Tafel“ der Autorin Janet Frame aus Neuseeland, für die ihre Biografie eine therapeutische Wirkung hatte. Zudem stellt Stanke Hilary Mantels „Von Geist und Geistern“ vor, die den Teil ihrer Person beschreibt, den sie nie realisieren konnte. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.