Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Polizei sucht nach einem Exhibitionisten

Die Polizei in Henstedt-Ulzburg sucht nach einem Exhibitionisten

Die Polizei in Henstedt-Ulzburg sucht nach einem Exhibitionisten

Foto: Patrick Pleul / dpa

Mann nahm vor zwei Mädchen sexuelle Handlungen an sich vor. Bereits am 10. Juni hatte es einen Vorfall im Schulwald gegeben.

Henstedt-Ulzburg. Die Kriminalpolizei bittet bei der Fahndung nach einem Exhibitionisten um Hinweise. Der etwa 20 Jahre alte Mann hatte am Mittwoch in Henstedt-Ulzburg vor den Augen von zwei Mädchen sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Der Mann saß zwischen 13 und 14 Uhr in seinem Auto am Schäferkampsweg.

„Zuvor soll der Unbekannte die Mädchen, die mit ihren Rädern unterwegs waren, mit dem Auto verfolgt haben“, teilte die Polizei mit. Der schwarze, ältere Wagen war den Mädchen schon im Bereich der Grundschule Rhen aufgefallen, da der Fahrer immer wieder zu ihnen aufgeschlossen hatte. Eine Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Das Fahrzeug hat ein SE-Kennzeichen. Der Täter hat schwarze, ge­gelte Haare, die einem Irokesenschnitt ähneln.

Bereits am 10. Juni war es zu einem Zwischenfall gekommen. Ein Mann mit ähnlicher Beschreibung soll sich Kindern im Schulwald zwischen Schäferkampsweg und Norderstedter Straße verdächtig genähert und sie hinter Bäumen versteckt beobachtet haben. Hinweise nimmt die Kripo Norderstedt unter Telefon 040/52 80 60 entgegen. Bei Vorfällen sollte die Polizei über 110 gerufen werden.