Norderstedt
Norderstedt

17-Jähriger von zwei Männern ausgeraubt

Norderstedt.  Ein 17-Jähriger ist am Sonnabend gegen 10 Uhr geschlagen und ausgeraubt worden. Der Norderstedter war zu Fuß auf dem Fuß- und Radweg entlang der AKN-Schienen zwischen Waldstraße und Rathausallee in Richtung Norderstedt-Mitte unterwegs, als er von zwei männlichen Personen niedergeschlagen und ausgeraubt wurde. Die Unbekannten entkamen mit Bargeld in dreistelliger Höhe. Passanten entdeckten den 17-Jährigen am Boden liegend und alarmierten die Polizei. Der junge Mann wurde vor Ort medizinisch versorgt.

Die unbekannten Männer sind zwischen 1,75 und 1,85 Meter groß. Das Alter wird auf 20 bis 30 Jahre geschätzt. Beide Täter sind schlank und haben ein südeuropäisches Erscheinungsbild. Einer der beiden war mit einer schwarzen Jogginghose und einer grünen Adidas-Jacke bekleidet. Der andere hatte ein weißes T-Shirt an. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 040/52 80 60 entgegen.