Norderstedt
Jugendfeuerwehr

Zum 50. Geburtstag kam der Ratzeburger Riese

Der Hingucker war der Wasserwerfer aus Ratzburg. Das Gesamtgewicht beträgt 28 Tonnen – damit gehört der Riese zu den größten Feuerwehrfahrzeugen

Der Hingucker war der Wasserwerfer aus Ratzburg. Das Gesamtgewicht beträgt 28 Tonnen – damit gehört der Riese zu den größten Feuerwehrfahrzeugen

Foto: Wolfgang Klietz

Die Norderstedter Jugendfeuerwehr hatte zum Fest Kameraden aus Norddeutschland und aus den Niederlanden eingeladen.

Norderstedt.  Feuerwehr im XL-Format – das gab es beim Fest zum 50. Geburtstag der Norderstedter Jugendfeuerwehr zu bestaunen. Als Hingucker war die Feuerwehr Ratzeburg mit ihrem Wasserwerfer angereist, der mit einem Gesamtgewicht von 28 Tonnen und einer Wurfweite von 60 Metern zu den größten Feuerwehrfahrzeugen zählt. Die Feuerwehr hatte den Wasserwerfer von der Bundespolizei übernommen und 600 Stunden Arbeit investiert. Bundesweit sind bei der Feuerwehr nur zwei Wasserwerfer im Einsatz, die bei Groß- und Flächenbränden angefordert werden.

Die Norderstedter Jugendfeuerwehr hatte zu dem Fest Kameraden aus ganz Norddeutschland und aus der niederländischen Partnerstadt Zwijn-drecht eingeladen. „Wir wollen mit den Norderstedtern ein Fest feiern“, hatte Jugendwartin Sabine Laubner gesagt.

Mehr als 5000 Menschen sind der Einladung am Sonntag gefolgt und verbrachten spannende Stunden im Stadtpark, schauten sich Feuerwehrautos an, beobachteten Übungen und erlebten, welche verheerenden Folgen eine Fettexplosion in der Küche haben kann.

„Unsere Erwartungen sind voll erfüllt worden“, sagt Sabine Laubner. Der offizielle Festakt zum 50-jährigen Bestehen ist für den 5. September im Feuerwehrtechnischen Zentrum in Norderstedt geplant. (tz) (Text und Foto: tz)