Norderstedt
Bad Segeberg

Räuber bedrohen 15-Jährigen mit Messer und klauen sein Handy

Bad Segeberg.  Die Polizei in Bad Segeberg bittet um Hinweise zu einem Raubdelikt, das sich am Donnerstagnachmittag an der Kirchstraße in der Kreisstadt ereignete. Gegen 17.25 Uhr hielten zwei Jugendliche einem 15-Jährigen ein Messer vors Gesicht und forderten den Jugendlichen auf, sein Handy herauszugeben.

Der Jugendliche folgte der Anweisung und übergab den Tätern sein Mobiltelefon der Marke Samsung. Die beiden Räuber flüchteten in Richtung Marktplatz. Die Polizei versuchte, die Täter zu fassen, doch die Fahndung verlief erfolglos. Das Opfer blieb körperlich unversehrt, der Jugendliche muss nun aber den Verlust seines Mobiltelefons und die bedrohliche Situation verarbeiten.

Die Polizei sucht jetzt nach einem etwa 17- bis 18-jährigen Mann und seinem Begleiter. Der Haupttäter ist nach Angaben der Polizei etwa 1,85 Meter groß, er hat blonde Haare und trug eine beigefarbene kurze Hose. Den Komplizen konnte der 15-Jährige nicht beschreiben.

Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe Jugend der Kriminalpolizei in Bad Segeberg unter der Rufnummer 04551/8840 entgegen.