Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Ämterlotsen ziehen in das Haus der Sozialen Beratung

Die Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen und Behördengängen wird erheblich erweitert

Henstedt-Ulzburg.  Die Ämterlotsen in Henstedt-Ulzburg beziehen im Haus der Sozialen Beratung am Rathausplatz 3 am Montag, 1. Juni, zusätzliche Räume. Dadurch können nun auch immer montags von 10 bis 12 Uhr Beratungen angeboten werden. Daneben bleiben in den Büros in der Hamburger Straße 20 die bewährten Sprechzeiten, dienstags von 15 bis 17 Uhr, bestehen.

Die Ämterlotsen kommen bei Krankheit oder Schwerbehinderung auch ins Haus und begleiten nach Absprache zu Terminen. Die Ehrenamtlichen helfen Ratsuchenden beim Ausfüllen von Anträgen oder vermitteln zwischen Sachbearbeitern und Kunden. Die Begleitung durch die Ämterlotsen ist kostenlos, das Projekt lebt von Spenden.

Eine mehrtägige Schulung, regelmäßige Teamtreffen und der Austausch mit den Fachberatern der Diakonie unterstützen die Freiwilligen. Wer Interesse an einer Tätigkeit als Ämterlotse hat, kann sich bei Stefan Kott unter der Telefon 04191/804 07 33 oder per Mail unter aemterlotsen@diakonie-altholstein.de melden. Weitere Informationen gibt es auf www.diakonie-altholstein.de im Internet.

An der Hamburger Straße 20 sind die Ämterlotsen unter Telefon 04193/80 97 03, am Rathausplatz 3 unter Telefon 04193/80 97 03 zu erreichen. Sonstige Termine können vereinbart werden.