Norderstedt
Bad Bramstedt

Betrunkener Rollerfahrer schlägt auf Familienvater ein

Foto: Patrick Pleul / dpa

Im Bereich Friedrichsweg ist ein 28 Jahre alter Mann am Vatertag von einem Rollerfahrer und seinem Mitfahrer verletzt worden ist.

Bad Bramstedt Gegen 19.10 Uhr war der 28-Jährige auf einen mit zwei Personen besetzten Roller aufmerksam geworden, welcher entgegengesetzt der Einbahnstraße fuhr und dessen Fahrer keinen Helm trug. Der Familienvater entschied sich, den Fahrer des mittlerweile in der Straße Sommerland abgestellten Kleinkraftrades zur Rede zu stellen und begab sich zu dem 18-Jährigen Rollerfahrer. Ein Gespräch war jedoch nicht möglich. Stattdessen gerieten der 18-jährige Schmalfelder und der Zeuge in eine körperliche Auseinandersetzung.

Noch während der Rangelei kam der Mitfahrer des Rollers hinzu, der nun ebenfalls auf den 28-Jährigen einschlug. Beim Eintreffen der mittlerweile herbeigerufenen Polizeibeamten flüchteten die beiden Rollerfahrer. Während es dem Mitfahrer gelang, sich zu entfernen, konnte der Rollerfahrer durch einen Polizisten gestellt werden. Ein Atemalkoholtest bei dem 18-Jährigen ergab auf der Polizeistation einen Wert von 1,2 Promille. Ein Arzt entnahm eine Blutprobe des jungen Mannes. Weiter beschlagnahmten die Beamten den Führerschein des Rollerfahrers. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen „Trunkenheit im Straßenverkehr“ und „Gefährlicher Körperverletzung“. frs/ots