Norderstedt
Norderstedt

Klönschnack, Spaß, Musik und Spiele in frischer Luft

800 Besucher amüsierten sich beim Fest der Feuerwehr Garstedt im Forst Harthagen

Norderstedt.  Kaum ein Durchkommen, der Platz mitten im Wald war gut gefüllt. Knapp 800 Männer, Frauen und Kinder waren zum Himmelfahrtsfest der Freiwilligen Feuerwehr Garstedt in den Forst Harthagen gekommen. „Das sind etwa so viele Besucher wie immer. Wir sind mit der Resonanz zufrieden, zumal es morgens noch ein paar Tropfen gegeben hatte,“ sagte Wehrführer Matthias Bruns. Er und rund 50 Mitglieder der Wehr waren schon am frühen Morgen im Einsatz, um Getränkestände und die Grills aufzubauen. Ein Dach über dem Kopf bekam die Bigband der Garstedter Wehr, die die Gäste mit flotten Melodien unterhielt.

„Wir kommen regelmäßig hierher, weil es gute Unterhaltung in frischer Luft gibt und man immer Bekannte trifft“, sagte Jens-Peter Strebel, der mit seiner Frau Petra sowie Renate und Jürgen Jahn am Vormittag gekommen war und noch einen Stehtisch ergattert hatte.

Ein Fest für die ganze Familie hatten die Organisatoren versprochen und das Angebot für die Kinder ausgebaut. 15 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Norderstedt halfen beim Nägeleinschlagen und anderen Spielen. Auch die Hüpfburg wurde gut angenommen. „Wir wollen damit gerade junge Familien ansprechen, denn oft bestimmen die Kinder, wohin der Ausflug geht“, sagte Bruns.

Wie die von den Ortswehren organisierten Feste in den anderen Stadtteilen hat sich das Fest am Himmelfahrtstag im Forst Harthagen längst etabliert. „Viele Besucher wissen, dass sie hier auch Menschen wiedertreffen können, die sie seit Jahren, manchmal sogar seit Jahrzehnten nicht gesehen haben“, sagte der Wehrführer.