Norderstedt
Kinder-Nachrichten

Kanzlermaschine wird zum „Kotzbomber“

Foto: DLR / dpa

Wisst ihr, was ein Kotzbomber ist? Damit sind Flugzeuge gemeint, die bestimmte Manöver fliegen. Dazu sagt man auch Parabelflüge.

Bei einem Parabelflug fliegt ein Flugzeug ungefähr die Kurve einer Achterbahn. Auf diese Weise wird im Flugzeug für kurze Zeit, etwa 20 Sekunden, Schwerelosigkeit erzeugt. Manchen Menschen wird dabei übel...

Ein berühmtes Flugzeug wird künftig für solche Einsätze benutzt. Es hieß Konrad Adenauer und ist ein Airbus A310. Konrad Adenauer war von 1949 bis 1963 der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Früher sind mit dem Airbus wichtige Politiker durch die Gegend geflogen. Herr Kohl, Herr Schröder und auch Frau Merkel waren damit unterwegs. Jetzt wurde das Flugzeug ein halbes Jahr lang auf der Lufthansa-Werft in Hamburg umgebaut. Zum Beispiel wurden viele Sitzplätze ausgebaut. Eine große Fläche in der Mitte wurde zur Experimentier-Zone. Dort soll jetzt zum Beispiel untersucht werden, wie Pflanzen ohne Erdanziehungskraft wachsen oder wie sich Staub in der Schwerelosigkeit verhält.

Übrigens: Unser Finanzminister Wolfgang Schäuble hat für den Jet noch 2,5 Millionen Euro von der französichen Firma Novespace bekommen. Einen neuen Namen hat die Maschine auch bekommen: „A310 Zero G“. Klingt besser als Kotzbomber, oder?