Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Klavierabend mit Christiane Behn

Christiane Behn stammt aus einer Hamburger Musiker- und Komponistenfamilie.

Henstedt-Ulzburg. Sie hatte ihren ersten Klavierunterricht bereits im Alter von fünf Jahren bei ihrem Großvater, und sie erhielt schon in jungen Jahren zahlreiche Auszeichnungen. Im Jahr 1987 absolvierte sie ihr Konzertexamen; seit 2010 hat das Hamburger Konservatorium Christiane Behn als Donzentin für das Hauptfach Klavier verpflichtet.

Auf zahlreichen Konzertreisen im In- und Ausland wurde sie mit Kammermusik, Lieder- und Soloabenden, aber auch mit Klavierkonzerten von Haydn, Mozart und Brahms gefeiert. Auf Einladung der Henstedt-Ulzburger Kultur-Förderungs-Vereinigung Forum wird Christiane Behn am Sonnabend, 21. März, in der Kulturkate der Gemeinde an der Beckersbergstraße 40 ein Konzert geben. Von 20 Uhr an präsentiert sie unter dem Titel „Wandern zwischen den Welten“ ein Programm mit der Wandererfantasie von Schubert und der letzten Beethovensonate op.111.

Eintrittskarten gibt es für 14 Euro im Vorverkauf unter anderem bei Holiday Land Reisen, Beckersbergstraße 1, und in der Raiffeisenbank, Hamburger Straße 28. Jugendliche zahlen an der Abendkasse fünf Euro.