Norderstedt
Bad Bramstedt

Bauarbeiten sorgen für Behinderungen auf dem Bleeck in Bad Bramstedt

Der Baubeginn mit der Bramstedter Lokalprominenz war symbolisch, jetzt kommen die Bauarbeiter.

Bad Bramstedt. In der Innenstadt haben die Arbeiten für die Umgestaltung des Bleecks begonnen. Damit kommt es auch zu Behinderungen: Ab Dienstag, 17. März, wird die Straße in Richtung Butendoor zwischen dem Haus Nummer 15 bis zur Einmündung des Lohstücker Weges gesperrt. Der Durchgangsverkehr über den Bleeck wird über die bisherige Einbahnstraße an der Esso-Tankstelle umgeleitet. Der überörtliche Verkehr aus Richtung Lentföhrden, Neumünster und Hitzhusen wird über eine ausgewiesene Umleitungsstrecke „König-Christian-Straße/Landweg“ geführt.

„Es ist mit erheblichen Einschränkungen im Bereich der Parkmöglichkeiten des Bleecks zu rechnen“, teilt das Bauamt mit. „Im Zuge von tief- und straßenbaulichen Maßnahmen innerhalb des gesperrten Bereiches wird die gesamte Fahrbahn zurückgebaut und im weiteren Verlauf mit Betonsteinpflaster erneuert.“ Über den Baufortschritt informiert die Stadt auf www.bad-bramstedt.de.