Norderstedt
Norderstedt

Barbara Wussow stürzt in einen Strudel der Gefühle

Der Reiz von Zufallsbekanntschaften liegt darin, dass sich Menschen gegenseitig anziehen, die gar nicht zueinander passen: Louise ist Single, Alexandre steckt mitten in der Scheidung.

Norderstedt. Sie hat keine Kinder, er hat drei. Sie ist eine Linke, er ein Konservativer. Ihre einzige Gemeinsamkeit – sie sind beide über 50 Jahre alt.

Barbara Wussow und Peter Bongartz treffen sich in diesem Stück von Eric Assous, in „Glück – Le Bonheur“. Für Donnerstag, 19. März, lädt das Duo von 20 Uhr an zum Showdown zwischen Frau und Mann ins Kulturwerk, Am Kulturwerk 1, in Norderstedt ein.

Das konträre Pärchen führt eine heftige, trotzdem amüsante Diskussion über die Voraussetzungen fürs Glücklichsein: Ist die Angst, allein sterben zu müssen, ein guter Ratgeber? Werden wir im Alter verträglicher oder eher unversöhnlich? Sind vorangegangene Beziehungen eine Bereicherung oder ein Handicap?

Dem Autor Eric Assous wird attestiert, dass er das Einmaleins der komischen Reflektion zwischenmenschlicher Beziehungen beherrscht. Assous stürzt seine Figuren in einen Strudel der Gefühle.

Karten zwischen 16 und 26 Euro gibt es im Vorverkauf, unter Telefon 040/30987123, unter www.tribuehne-programm.de im Internet und an der Abendkasse.