Norderstedt
Literatur

Von Frau und Kindern verlassen – von der Liebe nach dem Weltuntergang

Roland Arndt hilft Menschen in Unternehmen seit 20 Jahren dabei, sich persönlich weiter zu entwickeln.

Der Personalcoach setzt dabei auf die Kommunikation, die kontinuierliche Verbesserung von Gesprächen, Briefen, Mails und Telefonaten. Er ist der Verfasser von über 20 Sachbüchern zum Thema. In seinem ersten Roman thematisiert der Autor Arndt wie es ist, wenn die Kommunikation abrupt endet. Er erzählt die Geschichte von Leon, einem Familienvater und erfolgreichen Mann, der von einer Geschäftsreise nach Hause kommt und geschockt erkennt, dass die geliebte Frau ihn verlassen und die Kinder mitgenommen hat. Er fühlt sich, als hätte man ihm das Herz aus dem Leib gerissen. Aus tiefer Liebe zu ihrem Vater treffen seine beiden Kinder eine sehr mutige Entscheidung. „Liebe ist stärker als ein Weltuntergang“ heißt Arndts autobiografischer Roman, aus dem er am Mittwoch, 25. März, von 20 Uhr an im Strandhaus Norderstedt liest. Es ist die zweite Lesung des Strandhauses am Stadtparksee, nach dem erfolgreichen Auftakt mit dem Anwalt Gerhard Strate. Das Arriba-Strandhaus wird nun jeden letzten Mittwoch im Monat die Lesereihe fortsetzen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Gespräch mit dem Autor. Reservierung sind an die E-Mail lesung@strandhaus-norderstedt.de möglich, der Eintritt kostet 5 Euro (ermäßigter Eintritt für Schüler und Studenten 3 Euro).