Norderstedt
Kaltenkirchen

19 Jahre alter Gaffer behindert die Feuerwehr und verletzt Polizisten

Bei einem Brandeinsatz der Feuerwehr am Sonnabend gegen 1.30 Uhr am Flottmoorring behinderten Schaulustige die Einsatzkräfte, ein 19-Jähriger aus der Gruppe leistete Widerstand gegen die Polizei und verletzte einen Beamten.

Kaltenkirchen.

Die Feuerwehr wurde nach einem Brandmeldealarm in einem Mehrfamilienhaus in den Flottmoorring gerufen. Ein Bewohner hatte das Essen auf dem angestellten Herd vergessen. Der Feuerwehr gelang es, den Familienvater und sein zweijähriges Kind aus der Wohnung zu bergen. Beide Personen blieben unverletzt. Während der Rettungsmaßnahmen drängte sich eine Gruppe Schaulustiger wiederholt in den durch die Polizei abgeriegelten Bereich und behinderte die Arbeit der Einsatzkräfte. Polizeibeamte erteilten den vier Männern Platzverweise und forderten sie auf, den unmittelbaren Nahbereich zu verlassen. Die Männer zeigten sich jedoch uneinsichtig, behinderten weiterhin die Rettungsmaßnahmen vor Ort und filmten mit ihren Mobiltelefonen den Einsatz. Ein 19-Jähriger störte durch sein Verhalten wiederholt die Rettungsmaßnahmen. Polizeibeamte nahmen den Mann in Gewahrsam, wobei er Widerstand leistete und einen Polizisten am Knie verletzte. Rettungskräfte versorgten den leicht verletzten Beamten und brachten ihn in ein Krankenhaus.