Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Finanzielle Unterstützung für ehrenamtliche Projekte im Ort

Der Arbeitskreis „verSPENDErisch.de“ vom Verein Henstedt-Ulzburg Bewegt hat bereits einiges bewegt.

Henstedt-Ulzburg. Im vergangenen Jahr wurde Geld für die Grünen Damen der Paracelsus-Klinik gesammelt, jetzt wird der Verein Willkommens-Team unterstützt, dessen Mitglieder sich aktiv bei der Integration der Flüchtlinge engagieren.

Eines der Projekte ist die Fahrradwerkstatt, die alte, gespendete Fahrräder gemeinsam mit den Flüchtlingen wieder verkehrstauglich macht. Als weitere Fahrräder benötigt wurden, hat „verSPENDErisch.de“ einen Aufruf gestartet, und innerhalb einer Woche konnten zehn Fahrräder für die Fahrradwerkstatt gesammelt werden. Aufgrund des Zustands musste oftmals die Formel „aus drei mach eins“ angewendet werden, so dass die tatsächliche Anzahl der verkehrstauglichen Fahrräder viel geringer ist. Auch sind Zubehör und Ersatzteile, zum Beispiel Fahrradschlösser, nicht ausreichend vorhanden. Es wird also weiter gesammelt.

Ziel des Arbeitskreises „verSPENDErisch.de“ ist es, mit Spendenaufrufen da zu helfen, wo Hilfe gerade benötigt wird – und das für alle Organisationen und hilfebedürftigen Menschen in der Region. Der Arbeitskreis versteht sich als Vermittlungsstelle mit einem funktionierenden Netzwerk.

Für dieses ehrenamtliche Projekt werden allerdings auch finanzielle Mittel benötigt. „Wir hoffen hier auf das soziale Engagement der regionalen Unternehmen“, sagt Vorsitzender Maurice Bornhorst. „Wir haben bereits Spendenaufrufe im Netzwerk gestartet und waren verwundert, das vor allem die Menschen Geld gespendet haben, die selbst nicht viel haben.“

Weitere Informationen und auch die Kontodaten für Spenden sind auf www.verSPENDErisch.de und der Vereinsseite www.HU-Bewegt.de im Internet zu finden.