Norderstedt
Norderstedt

Nirit Bialer hält Vortrag über die neue Kultur in Israel

Israel ist durch die Einwanderung von Juden aus aller Welt zum Schmelztiegel der Kulturen geworden.

Norderstedt. Die jüdisch-europäische Kunst und Kultur, besonders die deutsch-jüdische Kultur durch die Überlebenden des Holocausts, treffen auf afrikanische, orientalische bis zu südamerikanische Kultur und geht mit ihnen nicht selten eine Melange mit neuen Akzenten ein.

Am Mittwoch, 4. März, 18 bis 20 Uhr, hält die Israelin Nirit Bialer in der Norderstedter Volkshochschule am Rathaus, Rathausallee 50, einen Vortrag über israelische Musik und Filme. Es ist der erste Vortrag der Reihe „Facettenreiches Israel“. Nirit Bialer gründete in Berlin die Initiative Habait mit dem Ziel, die israelische Kultur bekannt zu machen.

Weitere Vorträge finden statt am Mittwoch, 6. Mai, von 18 Uhr an über „Von der Orange zur High-Tech-Industrie“ und am Mittwoch, 1. Juli, von 18 Uhr an über „Kibbuz - Mythos und Lebensform“. Karten zu acht Euro für diese Veranstaltung der VHS und des Vereins Chaverim – Freundschaft mit Israel kosten acht Euro.