Norderstedt
Norderstedt

Die Norderstedter Tafel sucht dringend neue Helfer

Die Norderstedter Tafel, die Lebensmittel an Bedürftige ausgibt, sucht weitere ehrenamtliche Helfer.

Norderstedt. Der Andrang sei inzwischen auch durch die wachsende Zahl an Flüchtlingen so groß, dass ein weiterer Ausgabetermin eingerichtet werden soll, sagt Tafel-Chefin Ingrid Ernst. Zusätzlich zu den bisherigen Terminen dienstags ab 14.30 und freitags ab 15 Uhr sollen Lebensmittel ab 19. Februar donnerstags ab 15 Uhr im Container am Schützenwall 49 ausgegeben werden. „Es wäre toll, wenn sich möglichst schnell Interessierte melden“, sagt Ingrid Ernst, die für den Zusatztermin zehn bis 15 Helfer braucht. Seit November 1996 sammelt die Norderstedter Tafel täglich Waren ein, um sie an bedürftige Menschen weiter zu geben. Zehn bis zwölf Tonnen Lebensmittel werden so pro Woche bewegt und damit 500 bis 600 Haushalte erreicht.

Wer bei der Tafel mitmachen will, meldet sich unter Telefon 040/5252636.