Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Größere Firmen zieht es nach Henstedt-Ulzburg

Netto baut demnächst sein Logistikzentrum, Kartonfabrik zieht gerade ein

Henstedt-Ulzburg. An der Rudolf-Diesel-Straße im Gewerbepark Nord siedelt sich noch in diesem Jahr der größte Arbeitgeber Henstedt-Ulzburgs an: 250 Mitarbeiter sollen im Logistikzentrum der Handelskette Netto tätig sein. Die Netto-Marken-Discount AG ist nach Lidl und Aldi der drittgrößte Discounter Deutschlands.

Auf rund 13 Hektar errichtet Netto das 20. Auslieferungslager in Deutschland. Von hier aus sollen Netto-Märkte in ganz Norddeutschland in einem Umkreis von 250 Kilometern beliefert werden. Die Waren werden auf 35.000 Quadratmeter Fläche lagern. Henstedt-Ulzburg wurde wegen der Nähe zur A7 als Standort für das Logistikzentrum ausgewählt.

Die Nähe zur Autobahn ist auch für andere Unternehmen ausschlaggebend, sich im Gewerbepark anzusiedeln. Die Kartonagenfabrik Hoffmann zieht derzeit von Rellingen nach Henstedt-Ulzburg um. Einzelne Maschinen stehen bereits im Gebäude, andere folgen in den nächsten Wochen. Im März wird die Produktion im Gewerbepark ganz aufgenommen, 50 Mitarbeiter werden hier tätig sein. Außerdem ziehen ein Kfz-Zulieferbetrieb, ein Hersteller für Lebensmittel-Zusatzstoffe sowie einige kleinere Unternehmen noch in diesem Jahr in den Gewerbepark. Elf weitere Hektar Gewerbeflächen stehen noch zur Verfügung.