Norderstedt
Bad Bramstedt

Viele Mängel trotz angekündigter Fahrradkontrollen

Die Polizei in Bad Bramstedt hat angekündigt, ihre Fahrradkontrollen fortzusetzen und ab sofort auch Verwarngelder zu verhängen.

Bad Bramstedt. Bis jetzt hatten die Beamten in Grundschulen die Räder überprüft, jetzt sind weitere Kontrollen auf den weiterführenden Schulen und im Stadtgebiet geplant.

Als „verbesserungswürdig“ bezeichnet die Polizei die Kontrollergebnisse an den Grundschulen. Obwohl Überprüfungen angekündigt waren und die Beamten die Eltern aufgefordert hatten, für verkehrssichere Fahrräder zu sorgen, wiesen 31 Prozent der insgesamt 89 Räder von Dritt- und Viertklässlern Mängel an Bremsen und der Beleuchtung auf.

Die Kontrollen gehören zum Verkehrssicherheitsprojekt „Schon gecheckt“ der Verkehrswachten und der Polizei, das bis zum 12. Dezember verlängert wurde. Wer ein Fahrrad ohne Mängel vorzeigen kann, nimmt an einer Verlosung teil. „Die Gewinner werden aus allen eingegangenen Fahrradkontrollberichten gelost, bei denen das Fahrrad absolut mängelfrei war oder die Mängelbeseitigung bestätigt wurde“, sagte eine Polizeisprecherin. An der Aktion können Kinder bis zum 14. Lebensjahr teilnehmen und sich auf viele Preis freuen.

Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.