Norderstedt
Norderstedt

Die Zahl der Arbeitslosen sinkt in Norderstedt und im Kreis

Die Arbeitslosenzahl ist in Norderstedt und im Kreis Segeberg im Oktober gesunken.

Norderstedt. Für Norderstedt verzeichnete die Agentur für Arbeit in Elmshorn im Vergleich zum September 45 Arbeitslose weniger. 1992 Menschen sind in der Stadt arbeitslos. Die Quote ist im Oktober um 0,1 Prozent auf 4,4 Prozent gefallen.

Im gesamten Kreisgebiet ist die Zahl der Arbeitslosen um 172 Personen oder 2,5 Prozent auf 6834 gesunken. Die Arbeitslosenquote ist von 4,9 Prozent im Vormonat auf 4,8 Prozent gesunken. Vor einem Jahr hatte sie 4,6 Prozent betragen. Die Bewegung auf dem Arbeitsmarkt hat aber etwas an Dynamik verloren. So beendeten im Kreis Segeberg 491 Menschen (Oktober: 506) ihre Arbeitslosigkeit durch die Aufnahme einer Beschäftigung und weitere 401 (Oktober: 469) durch den Beginn einer Ausbildung oder Qualifizierung.

„Der Abbau der Arbeitslosigkeit ging im November wieder weiter. Seit Jahresbeginn konnten damit über 6000 Menschen aus dem Kreis Segeberg ihre Arbeitslosigkeit durch eine erfolgreiche Jobsuche beenden“, sagt Thomas Kenntemich, Leiter der Agentur für Arbeit. Arbeitslosigkeit sei keine Einbahnstraße. Es böten sich interessante Beschäftigungsmöglichkeiten in der Region – sie müssten nur zielstrebig genutzt werden.