Norderstedt
Ellerau

„Voice of Germany“ – Nick ist bei den Live-Shows dabei

Er hat es wieder geschafft! Nick Schäfer ist bei den Live-Shows von „The Voice of Germany“ von SAT.1/Pro Sieben mit von der Partie.

Ellerau. Mit Vehemenz, aber auch mit Fairness konnte sich der 18-Jährige am Freitagabend gegen seine 17-jährige bayrische Duo-Partnerin Roxanne Henghuber in der Battle-Entscheidungsrunde durchsetzen.

Die Entscheidung hatte Jurorin Stefanie Kloß. Die Sängerin der Band Silbermond baggerte den schüchternen Nick aus Ellerau bereits während der vorigen Runden an. Und entschied sich auch beim Battle für ihn: „Ich habe euch beide sehr ins Herz geschlossen, ihr seid zwei junge Persönchen, so schüchtern und bescheiden, doch ich entscheide mich für Nick, den mit der größten Stimme.“ Doch auch die anderen Juroren bescheinigten dem Ellerauer eine Stimme „mit Glocken-Klarheit“, so Samu Haber, der Sänger aus Finnland mit den markanten Sprüchen.

Nick Schäfer zeigte im Battle mit dem Rock-Song „Black Chandelier“ von Biffy Clyro die Vielseitigkeit seiner Stimme und legte eine veritable Rocknummer auf die SAT.1-Bühne. Noch in der vorigen Runde hatte er die Jury mit einer sanft-romantischen Nummer, mit „Und wenn ein Lied“ von den Söhnen Mannheims, überzeugt.

Daher sind nicht nur seine Fans, in Ellerau und anderswo, gespannt, womit Nick Schäfer in der ersten Live-Show siegen will.