Norderstedt
Norderstedt

HT Norderstedt will Erfolgsserie fortsetzen

Drei Siege in Folge haben die Männer des Handballteams Norderstedt in der Hamburg-Liga zuletzt gefeiert.

Norderstedt. Im Auswärtsmatch bei der Spielgemeinschaft BramfelderSV/HamburgerSV am Sonntag (16 Uhr, Gropiusring 43, Hamburg-Steilshoop) will der Tabellenfünfte diese Serie ausbauen. „Da erwarte ich aber von allen eine deutliche Leistungssteigerung“, sagt Teammanager Sven Vörtmann.

Er bezieht sich mit dieser Aussage auf das Vorqualifikationsspiel des DHB-Pokals beim Niendorfer TSV, in dem sich die Norderstedter nicht gerade mit Ruhm bekleckerten. Das HTN bezwang den Landesligisten knapp mit 28:26 und lag zur Halbzeit sogar mit 12:14 zurück. Vörtmann: „Das war einfach nur schlecht. Wir haben zu keiner Zeit Druck ausgeübt. Eine Erklärung dafür gibt es nicht.“

Der 36-Jährige hofft, dass die Mannschaft in der Hamburg-Liga mit mehr Tempo als im Cupwettbewerb agiert, mit der richtigen Einstellung zu Werke geht und den Gegner demzufolge nicht unterschätzt.

Trainer Uwe Rogal kann auf einen nahezu kompletten Kader zurückgreifen. Einzig Kreisläufer Rick Walder wird dem Team fehlen. Der 21-Jährige hat eine Einladung zum Lehrgang der kanadischen Handball-Nationalmannschaft erhalten und weilt noch bis zum 2. November in Mexiko.