Norderstedt
Kreis Segeberg

FDP plant die Zukunft, SPD wählt neuen Vorstand

Mitglieder haben auf den Parteitagen die Chance zum Mitreden

Kreis Segeberg . Für Stephan Holowaty geht es um die „neue“ FDP: Die arg lädierte Partei beschäftigt sich auch auf Kreisebene mit dem neuen liberalen Leitbild und der Zukunftsstrategie. Auf dem Kreisparteitag am heutigen Freitag wird die stellvertretende FDP-Landesvorsitzende Britta Reimers im Landgasthof Goldener Hahn, Am Dorfplatz 1, in Stuvenborn, das Leitbild vorstellen. Anschließend können sich die Teilnehmer an einer Diskussion darüber beteiligen. Der Kreisparteitag zur Zukunftsstrategie der FDP beginnt um 18.30 Uhr.

Am Sonnabend, 1. November, veranstaltet der SPD-Kreisverband einen ordentlichen Kreisparteitag im Kisdorfer Margarethenhoff. Dabei geht es auch um die Wahl eines neuen Vorstands. Stefan Weber aus Sievershütten ist als bisheriger Vorsitzender öffentlich nicht in Erscheinung getreten – tritt aber an, um sich wiederwählen zu lassen. Als Stellvertreter ist Dirk Stock vom Ortsverein Wahlstedt vorgeschlagen, Andrea Schuster, die bisherige Stellvertreterin stellt sich nicht zur Wiederwahl, Reinhard Kunde aus Henstedt-Ulzburg hatte seinen Stellvertreterposten bereits im Dezember 2013 niedergelegt. Der jetzige Kreisvorstand wünscht sich auf dem zweiten Stellvertreterposten eine Frau – eine Kandidatin aber wurde bisher noch nicht benannt. Auffällig ist, dass unter den Kandidaten für die Vorstandswahl kein SPD-Mitglied des Norderstedter Ortsverbandes ist.

Während des Kreisparteitages soll auch die frühere Landrätin Jutta Hartwieg geehrt werden. Sie hatte ihren Posten am 30. August räumen müssen, weil sie vom Kreistag nicht wiedergewählt worden war. SPD-Landesvorsitzender Ralf Stegner hält als Gast des Parteitages ein politisches Referat. Der Parteitag beginnt um 10 Uhr.