Norderstedt
Norderstedt

Taufrische Eindrücke vom eiskalten Gipfel der Welt

Der Maler Rainer Ullrich begleitete Arved Fuchs bereits mehrmals bei Expeditionen in die Arktis.

Norderstedt. Jetzt ist er gerade zurück von der fünfwöchigen Reise mit dem russischen Eisbrecher „50 Let Pobedy“.

Die Reise ging von Murmansk über die Franz-Josef-Land-Inseln zum Nordpol und zurück. Auf drei Fahrten mit dem Eisbrecher zum Nordpol hat Rainer Ullrich stapelweise Tagebuch-Skizzen, Aquarelle und Zeichnungen mit an Land gebracht. Nicht nur die künstlerische Seite, sondern auch die Veränderungen im Eis, die Polarbären, Walrosse, Vögel und Robben präsentiert der Expeditionsmaler in Bildern und Fotos und vermittelt dem Betrachter fast das Gefühl, er wäre auch dabei gewesen.

Über seine Ausstellung „Von der See, dem Nordpol und anderen Expeditionen – Bilder des Expeditionsmalers Rainer Ullrich“ hält Rainer Ullrich am Donnerstag, 18. September, von 19 Uhr an den Vortrag „Der taufrische Eindruck vom Nordpol“ im Norderstedter Stadtmuseum am Friedrichsgaber Weg 290 als Beitrag zu den interkulturellen Wochen in Norderstedt und den Segeberger „KulturTagen“, dessen Schirmherr Arved Fuchs ist. Die Ausstellung wird erst ab 11. Oktober im Stadtmuseum gezeigt. Der Eintritt zum Vortrag kostet fünf Euro.