Norderstedt

Am Sonntag sind wir alle Trödler

755 Flohmarktstände, 177 Standorte: Das ist der Flohmarkt der Superlative am Sonntag, 31. August, von 10 bis 17 Uhr in Henstedt-Ulzburg. Auf unserer Karte sind alle Standorte eingezeichnet. Die roten Quadrate kennzeichnen die großen, öffentlichen Verkaufsflächen.

Kindersachen

„ ... wir ganz viele tolle Sachen von unseren Kindern zu verkaufen haben, die noch vielen anderen Kindern Freude machen können!“ So enthusiastisch bewerben Alicia Figueroa, Lena Kessler, Maike Kessler, Anni Kessler, Maike Djakow, Lina Djakow und Herminia Fernandez ihren Stand mit der Nummer 101. Schnäppchenjäger können sich darüber hinaus auch auf Filme und Damenkleider stürzen.

Gingko-Bäume

In der Maurepasstraße verkauft gleich die gesamte Nachbarschaft – Katrin Steincke konnte Heike Krebs, Bernd Karnath, Norber Krebs und Birgit Richter überzeugen. Zu kaufen gibt es bei der bunten Truppe zum Beispiel selbst gezogene Gingko-Pflanzen. Als ganz besondere Zugabe verspricht Birgit Richter jedem Käufer einer Pflanze ein passendes Goethe-Gedicht und eine Pflegeanleitung.

Guter Zweck

Schnäppchen jagen für den guten Zweck – das ist am Stand von Gerd Heldt möglich. Die Grünen Damen der Paracelsus-Klinik in Henstedt-Ulzburg pflegten den 52-Jährigen im Februar nach einer lebensbedrohlichen Erkrankung wieder gesund. Jetzt will sich Gerd Heldt revanchieren: Er hat CDs, Bücher und andere gebrauchte Artikel gesammelt und spendet den Erlös seines Standes den Grünen Damen.