Norderstedt
Kaltenkirchen

Wer hat sich um das Wohl Kaltenkirchens verdient gemacht?

Zum elften Mal will die Stadt Kaltenkirchen Bürger ehren, die sich ehrenamtlich um das Wohl der Kommune verdient gemacht haben.

Kaltenkirchen. Die Ehrung ist während des Neujahrsempfanges im Januar 2015 im Ratssaal geplant. Die Mitarbeiter des Rathaus bitten jetzt um Vorschläge. Vordrucke sind online (www.kaltenkirchen.de) und im Rathaus erhältlich.

„Die Vergabekommission benötigt eine ausführliche Begründung, warum die vorgeschlagene Person geehrt werden soll“, teilte die Stadtverwaltung mit. „Eine Aufzählung von Ämtern reicht nicht aus.“ Dem Vorschlag können Zeitungsausschnitte, Berichte oder Ähnliches beigefügt werden. Vorgeschlagen werden können Erwachsene und Kinder, deren Verdienste um die Stadt Kaltenkirchen über das normale Maß hinausgehen.

Alle eingereichten Vorschläge werden in einer Vergabekommission bewertet, die sich aus je einem Vertretern der Stadtvertretung, der Jugendstadtvertretung, dem Bürgervorsteher und dem Vorsitzenden des Seniorenbeirates zusammensetzt. Als Auszeichnung werden eine Urkunde und eine Ehrennadel überreicht. Einsendeschluss ist der 30. Oktober.