Norderstedt
Kaltenkirchen

Nordfrost investiert 4,5 Millionen Euro in Kaltenkirchen

Die Firma Nordfrost hat in Kaltenkirchen Richtfest gefeiert. Der Tiefkühllogistiker investiert im Gewerbegebiet an der Boschstraße 4,5 Millionen Euro und baut eine neue Umschlaghalle, die zwei der drei bestehenden Gebäude miteinander verbinden wird.

Kaltenkirchen. „Im Energie- und Personalbereich werden gleichzeitig Synergien erwartet“, teilte das Unternehmen mit.

Nordfrost betreibt im gesamten Bundesgebiet 35 Distributionszentren und in Kaltenkirchen drei Kühlhäuser. Das größte davon wurde von dem Unternehmen im Jahre 1992 selbst errichtet. In den Jahren 2002 und 2008 kaufte Nordfrost die Kühlhäuser von zwei Unternehmen, die sich in der Nachbarschaft niedergelassen hatten. Die Einweihungsfeier mit Kunden und Gästen ist für Oktober 2014 vorgesehen.

Nordfrost gehört zu den größten Kühlhausunternehmen Deutschlands und lagert Lebensmittel. Das Unternehmen erwirtschaftet einen Umsatz von 400 Millionen Euro. In Kaltenkirchen arbeiten 43 Mitarbeiter.