Norderstedt
Norderstedt

Polizei rätselt: Wie kam der Dieb ins Herold-Center?

In der Nacht zu Mittwoch ist auf bislang unbekannte Weise ein Unbefugter in das Norderstedter Herold-Center gelangt.

Norderstedt. Am Mittwochvormittag war dann ein Gelddiebstahl bemerkt und angezeigt worden.

Um kurz vor 3 Uhr hatten mehrere Bewegungsmelder im Einkaufszentrum Alarm ausgelöst. Doch die Polizei, die schnell zur Stelle war, konnte im ganzen Gebäude niemanden Unbefugten antreffen. An einem Lagerraum ohne Außenzugang war aber offenbar eine Tür mit Gewalt aufgerissen worden. Am Mittwochvormittag fuhren die Beamten erneut ins Herold-Center. Erst auf den zweiten Blick hatte eine Angestellte festgestellt, dass offenbar jemand in ihrem Bekleidungsgeschäft war und dort Geld gestohlen hatte. Es ist völlig unklar, wie der Täter ins Herold-Center beziehungsweise in das Geschäft und wieder hinaus gelangen konnte.

Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen; es konnten auch Spuren gesichert werden. Wer in der Nacht rund um das Herold-Center verdächtige Personen gesehen oder andere ungewöhnliche Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit den Ermittlern unter der Telefonnummer 040/528060 in Verbindung zu setzen.