Norderstedt
Henstedt-Ulzurg

VHS bildet Mediatoren aus

An zehn Wochenenden können Interessierte die Techniken des Vermittelns lernen

Henstedt-Ulzurg. Menschen, die zusammen leben und arbeiten, können auch mal aneinandergeraten. Wenn die Situation eskaliert, kann es sogar zu gerichtlichen Auseinandersetzungen kommen. In solchen Fällen kann die Unterstützung durch einen Mediator sinnvoll sein. Mediatoren sind neutrale Vermittler bei Streitigkeiten. Sie helfen bei der gemeinsamen Lösung eines Konflikts. Derzeit werden Mediatoren vor allem in Kindergärten und Schulen, in Wirtschaftsbetrieben, in der Ehe- und Paarberatung und im Vorfeld von Gerichtsverfahren eingesetzt.

Die VHS Henstedt-Ulzburg beginnt am 30. August den fünften Ausbildungsgang zum geprüften Mediator. An zehn Wochenenden, verteilt über ein Jahr, werden die Teilnehmer in Theorie, aber vor allem anhand vieler praktischer Übungen mit dem Mediationsverfahren vertraut gemacht.

Nähere Informationen gibt es bei der VHS unter der Telefonnummer 04193/7553000 oder unter www.vhs-henstedt-ulzburg.de.