Norderstedt

Norderstedt unterstützt das Umsatteln aufs Fahrrad

Damit in Norderstedt zukünftig noch mehr Radler komfortable Abstellanlagen für ihre Zweiräder zur Verfügung haben, wurde die Fahrradabstellanlage an der Quickborner Straße jetzt erneuert und erweitert.

Norderstedt. Dabei wurde der Bereich östlich der AKN-Haltestelle Quickborner Straße komplett neu gestaltet. Dies beinhaltet eine modernere Fahrradüberdachung sowie neue Fahrradbügel und eine Neugestaltung des Umfeldes. Insgesamt stehen jetzt 26 überdachte Fahrradbügel auf der Ostseite zur Verfügung.

Da der Bedarf nach Fahrradabstellplätzen an der Quickborner Straße aufgrund der städtebaulichen Entwicklungen, aber auch wegen des Trends zum Radfahren stetig steigt, wurde bereits 2009 eine neue Fahrradabstellanlage auf der Westseite der AKN-Haltestelle mit 14 Fahrradbügeln gebaut. Damit stehen Radfahrerinnen und Radfahrern an der Quickborner Straße 80 Stellplätze zur Verfügung.

Auch an der AKN-Haltestelle Meeschensee laufen bereits Planungen für eine Erweiterung der Abstellanlage. Diese Erweiterung und der geplante Bau des Fahrradparkhauses in Norderstedt-Mitte zeigen, dass die Stadt großes Interesse am Ausbau der Abstellanlagen und damit an der Stärkung des Radverkehrs hat.