Norderstedt
Nahe

Pastor Wulf löst Pastor Rahn als Stellvertreter des Propstes ab

Der Naher Pastor Jobst-Ekkehard Wulf ist neuer stellvertretender Propst der Propstei Segeberg im Kirchenkreis Plön-Segeberg.

Nahe. Er folgt dabei auf Karl-Heinz Rahn aus Todesfelde, der am 13. Juli in den Ruhestand geht. In Todesfelde wird zum Abschied gefeiert: Am Sonnabend, 12. Juli, 17 Uhr, mit einem bunten Abend der Chöre und Gruppen, und am Sonntag, 14 Uhr, mit einem Abschiedsgottesdienst. Rahn war lange Zeit Stellvertreter des jeweiligen Propstes. Da es im Kirchenkreis seit der Fusion von Plön und Segeberg zwei Pröpste gibt, hätte das Amt des Stellvertreters abgeschafft werden können. Die Synode folgte allerdings der Anregung des Propstes Daniel Havemann und wählte Jobst-Ekkehard Wulf, der seit 25 Jahren Pastor in Nahe ist, einstimmig in seine neue Funktion.