Norderstedt
Feier

Liebeslieder und -Geschichten zum Internationalen Tag des Kusses

Eine berühmte Kuss-Szene fotografierte Robert Doisneau 1950 vor dem Hôtel de Ville, dem Pariser Rathaus.

Jahrelang hielt sich das Gerücht, dem Fotografen sei ein wundervoller Schnappschuss gelungen, doch als Doisneau von einigen Personen auf Model-Honorar verklagt wurde, musste er verraten, dass er die Szene mit zwei Schauspiel-Studenten gestellt hatte. Das jedoch nimmt der Fotografie nichts von ihrer Aura.

Aber was ist ein Kuss? Es gibt Brüderküsse, Liebesküsse, Schokoküsse und den ersten Kuss. Und es gibt den Internationalen Tag des Kusses.

Der wird am Sonntag, 6. Juli, gefeiert. Auch in Norderstedt. Im Kirchencafé Einmahlig im kirchlichen Zentrum am Falkenberg, Kirchenplatz 1, erzählt Gunnar Urbach unter dem Titel „Ein Kuss sagt mehr als tausend Worte – Liebesgeschichten und Love Songs“ von 15Uhr an, was der Kuss als Zeichen der Liebe, der Freundschaft und des Respekts voreinander bedeutet. Xanda Dee singt die Liebeslieder dazu. Der Eintritt ist frei.