Norderstedt
Kreis Segeberg

Mit dem Ferienpass wird es nie langweilig

Ab jetzt gibt es die Pässe mit vielen Angeboten überall im Kreis Segeberg

Kreis Segeberg. Spiel, Sport, Abenteuer, Ausflüge: Mit Beginn der Sommerferien steht Schülern die Welt offen – auch vor der eigenen Haustüre. Die Ferienpass-Saison 2014 hat begonnen. Die Pässe gibt es überall im Kreis Segeberg wieder in den Rathäusern, Büchereien und Jugendzentren. Kostenlos natürlich. Wer sich einen solchen Pass besorgt, kann aus dem Vollen schöpfen: Es gibt tolle Angebote für jeden Geschmack, für alle Interessen und für alle Altersklassen. In Norderstedt, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, Bad Bramstedt und Ellerau gibt es eigene Pässe, für die anderen Gemeinden sorgt der Kreisjugendring, der seine Pässe über die Amtsverwaltungen verteilt. Hier einige Highlights aus den Angeboten.

In Norderstedt können die Ferienpassinhaber zwischen sechs Ganztagesfahrten, 36 sportlichen Angeboten der Norderstedter Sportvereine, 117 Angeboten von Jugendverbänden, Kirchen und Firmen sowie 57 Angeboten von städtischen Jugendeinrichtungen wählen. Wer will, kann in den Heidepark Soltau fahren, in den Hansapark Sierksdorf, in den Safari-Park Hodenhagen oder in den Erlebnispark Tolk-Schau. Natürlich steht auch der Besuch der Karl-May-Spiele auf dem Programm Diese Tagesfahrten mit dem Bus kosten zwischen sieben und 15 Euro pro Person. Etwas Ungewöhnliches bietet der Norderstedter Sportverein (NSV): Mölkky. Schon mal gehört oder gespielt? Wenn nicht, lohnt vielleicht ein Probetag. Dabei handelt es sich um ein finnisches Geschicklichkeitsspiel für draußen, bei dem mit einem Wurfholz auf zwölf hochkant stehende Spielhölzer geworfen wird. Das Ziel des Spiels ist es, exakt fünfzig Punkte zu erreichen. Ansonsten gibt es Schnupperangeln, Modellflug, Tischtennis und vieles mehr. Manche Angebote gehen auch über mehrere Tage.

In einer Musikschule gibt es Schlagzeugunterricht, die Gemeinschaftsschule Harksheide veranstaltet eine Schlafparty, es gibt eine Schatzsuche, die Jagd nach dem mysteriösen Mister X, Pizzabacken und Abenteuer auf der Mini-Ranch.

Viele Kurse und Fahrten sind begehrt, deshalb sind die Anmeldungstermine wichtig. So geht es: Am Montag und Dienstag, 7. und 8. Juli, von 8.30 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr Schlangestehen im Rathaus, Zimmer 22 im Erdgeschoss. Ab Donnerstag, 10. Juli, bis zum Ende der Ferien sind diese Anmeldungen dann während der regulären Öffnungszeiten möglich.

In Henstedt-Ulzburg können die Angebote ab Mittwoch, 2. Juli, im Jugendforum Tonne an der Beckersbergstraße 57 gebucht werden (13 bis 18 Uhr). Angeboten werden wieder viele Tagesfahrten – zum Beispiel auch zum Barfußbark Egestorf. Es gibt Computerkurse bis hin zu fortgeschrittenen Techniken im Umgang mit den gängigen Programmen. Zu den sportlichen Angeboten gehören das Schießen im Schützenhaus der Schützengilde Beckersberg, ein Einrad-Schnupperkursus, Bogenschießen, Indoor-Klettern und Rock-’n’-Roll-Tanzen. Die Gemeindebücherei bietet wieder den Ferien-Leseclub mit Abschlusszertifikat an. Zum Abschluss der Sommerferien lädt die Freiwillige Feuerwehr zu einem Fest an der Feuerwache Maurepasstraße ein.

In Kaltenkirchen gibt es die Ferienpässe ab dem heutigen Dienstag, 1, Juli, in der Stadtbücherei und im Rathaus. Gebucht werden muss direkt bei den jeweiligen Veranstaltern. Das Angebot ist bunt und vielfältig: Jugendurlaub in Bordesholm, Turnen für Kinder ab sechs Jahren, Basketball, Wakeboardurlaub im Jugendhaus, Minigolfturnier, Tennis, Fahrradtouren, Schnuppertauschen und vieles mehr. Dazu kommen natürlich auch Fahrten in die diversen Freizeit- und Kletterparks. In jedem Ferienpass gibt es Gutscheine für für einen vergünstigten Eintritt in das städtische Freibad.

In Bad Bramstedt werden die Ferienpässe in den Schulen verteilt, einige Exemplare gibt es im Rathaus. Anmeldungen am Dienstag, 8. Juli, im Schloss, Bleeck 16, danach nur noch im Rathaus. Angeboten wird eine Ferienbetreuung für Grundschüler an drei Terminen (jeweils montags bis freitags). Außerdem: Erlebnistage mit Ponys, Jugendgolf, Fußballgolf, Sportabzeichenabnahme, Spaß mit dem Wakeboard, Führungen durch die Stadt, Handpuppenbau, ein Feuerwehr-Mitmach-Tag und vieles mehr.

Die Gemeinde Ellerau gibt die Ferienpässe ab sofort im Rathaus (Zimmer1–3) aus. Interessenten können unter sieben Angeboten wählen. Zum Beispiel eine Fahrradtour zum Klettergarten, Kanufahren auf der Osterau oder eine Fahrt zum Chocoversum mit Gestaltung einer Schokoladentafel in Hamburg. Alle Angebote kommen von örtlichen Vereinen und Parteien.

Für die Ferienpassaktionen in den anderen Orten im Kreis Segeberg ist der Kreisjugendring im Auftrage des Kreises Segeberg zuständig. Die Pässe werden gerade gedruckt und in den nächsten Tagen an die Ämter verteilt. Die Pässe gibt es also in den jeweiligen Amtsgebäuden oder teilweise auch bei den örtlichen Bürgermeistern. Das wird individuell geregelt. Finanzielle Zuschüsse können beim Kreisjugendring, An der Trave 1, 23795 Bad Segeberg, Telefon 04551/3464, beantragt werden.