Norderstedt
Moment mal!

Bloß nicht falsch verstehen ...

Eine Glosse von Rainer Burmeister

Der Hinweis im Speiseraum unserer spanischen Ferienunterkunft war ebenso deutsch wie (un)missverständlich formuliert: „Es ist nicht erlaubt, die trinkenden Gläser aus dem Restaurant herauszuziehen!“ Wir haben uns brav dran gehalten. Wer sich über kuriose Mitteilungen und Verhaltensanweisungen amüsieren will, hat dazu schon auf dem Flug in den Urlaub Gelegenheit: Die Aufschrift FASTEN SEAT BELTS an Bord hat nichts mit der spanischen Automarke Seat zu tun. Es geht um anzulegende Sitzgurte (seat belts), die allerdings auch passen, wenn man vor dem Anschnallen auf das Fasten verzichtet hat.

Im deutschen Straßenverkehr ist es oft eine Freude, unterhaltsame Beschilderungen zu interpretieren. Anlass zu Spekulationen über das Liebesleben der Anwohnerinnen mit den passierenden männlichen Autofahrern bietet immer noch der Klassiker„ Fahre langsam, es könnte auch Dein Kind sein“, den man meist in kleineren Wohnstraßen in der Region zu Gesicht bekommt.

Schön ist auch die Aufschrift „Dieser Bus endet hier“ im öffentlichen Personennahverkehr. Dort, wo der Hinweis zu lesen ist, nämlich an der Frontseite, endet der Bus nicht, sondern fängt erst an. Die Buslinie allerdings endet schon. So, nun reicht es: Dieser Text endet hier!