Norderstedt
Kaltenkirchen

Bücherei jetzt 24 Stunden erreichbar

Die Bibliothek in Kaltenkirchen beteiligt sich an Aktion „Onleihe zwischen den Meeren“

Kaltenkirchen. Aus der Stadtbücherei Kaltenkirchen ist eine 24-Stunden-Bücherei geworden – zumindest im Internet. Die Bibliothek macht bei sogenannten „Onleihe zwischen den Meeren“ mit. Die „Onleihe zwischen den Meeren“ ist ein von der Büchereizentrale Schleswig-Holstein koordinierter und vom Land Schleswig-Holstein und der Kreissparkassenstiftung Herzogtum Lauenburg finanziell geförderter Verbund, an dem mittlerweile über 80 Büchereien in Schleswig-Holstein und Nordschleswig teilnehmen. Dieser Verbund betreibt das Webportal „Onleihe zwischen den Meeeren“, das den Nutzern erlaubt, E-Medien kostenlos herunterzuladen und für eine begrenzte Zeit zu nutzen.

Die Stadtbücherei Kaltenkirchen will mit ihrer Teilnahme an der Onleihe auf die steigende Nachfrage nach elektronischen Medien und den sich verändernden Mediennutzungsgewohnheiten ihrer Kunden reagieren. „Da viele unserer Nutzer bereits E-Book-Reader, Tablets, Smartphones oder andere mobile Endgeräte haben und elektronische Medien bereits nutzen, war die Teilnahme an der Onleihe schon längt überfällig“, sagt die Leiterin der Kaltenkirchener Bücherei, Marita Wrage.

Wie funktioniert die „Onleihe zwischen den Meeren“ genau? Um die Onleihe nutzen zu können, ist ein gültiger Büchereiausweis der Stadtbücherei Kaltenkirchen samt Passwort sowie eine Internetverbindung Voraussetzung. Es besteht die Möglichkeit, sich entweder direkt auf dem Portal der „Onleihe zwischen Meeren“ einzuloggen oder sich am Onleihe-Portal über die Homepage der Stadtbücherei Kaltenkirchen anzumelden. Danach kann der E-Medien-Bestand genutzt werden.

So wird die Onleihe auch für Berufstätige oder die Menschen, die nicht in die Bücherei kommen können, zum attraktiven Angebot. Die Onleihe ist unter www.onleihe.de/sh im Internet zu erreichen.